Extra früh losgefahren, sind wir schon vormittags in Luzern. Trotzdem hat es über 30°C.

Mit Luzern verbinden sich einige Erinnerungen:
Meine erste Urlaubstour, nachdem ich von Zuhause ausgezogen war, führte mich nach Luzern. Auch damals schon aus sentimentalen Gründen. Mit meinen Eltern war ich einmal als Kind dort. Damals war die Holzbrücke noch nicht abgebrannt.

Beim ersten richtigen Alleinurlaub 1989 war sie wieder frisch aufgebaut und noch ganz hell. Dafür war der Bahnhof eine Großbaustelle. Im Untergeschoss gab es damals einen 24-Stunden-Einkaufsautomat. Voll futuristisch.

Das nächste Mal 1994 waren gerade diese 3-D-Bilder aktuell, wir haben sie in jedem Laden hängen sehen.

Und dieses Mal steht dort ein riesiges, geniales Gebäude am See, das KKL.
Mit viel Dachfläche, die die Promenade darunter vor Regen und/oder Sonnenbrand schützt. Auch der Bahnhof ist fertig. Aus Luzern ist eine architektonische Großstadt geworden.