Eine große, helle und ansprechende Jugendstil-Markthalle aus dem Jahr 1894.
Eigentlich aus mehreren Hallen bestehend. Vor unseren Augen werden Minifische ausgenommen und Kaffee geröstet. Hähne liegen kunstvoll verrenkt in den Theken, erinnern an Yoga. Kopf ist immer dran, ein Anblick, den man in Deutschland so nicht kennt.